KW 36: Saisonstart 2018/19

Die Saison 2018/19 startete am Wochenende mit Spielen in allen drei Staffeln unseres Kreises.

Wir spielen wieder mit acht Mannschaften in der Kreisliga, und jeweils sechs Mannschaften in der 1. Kreisklasse und der 2. Kreisklasse. Diesmal gibt es mit dem THW Kiel und den TSV Kronshagen zwei Absteiger aus dem Bezirk in die Kreisliga sowie eine Neuanmeldung von Marina Wendtorf in der 2. Kreisklasse.

Die dritte Mannschaft des TSV Kronshagen legte in der Kreisliga einen beeindruckenden Einstand gegen Vorwärts Kronshagen hin. Beim 7:1 gegen die Aufsteiger aus der 1. Kreisklasse ging nur das zweite Herrendoppel gegen Timo Tomaschewski und Phil Thode verloren. Die beiden ersten Herren Simon Joost und Alexander Irrgang gewannen ihre Spiele. Da sie in der Vereinsrangliste jedoch beide unter den ersten acht Plätzen stehen, bleibt abzuwarten, ob sie die gesamte Saison in der dritten Mannschaft zu Einsatz kommen oder sich im Laufe der Saison in einer höheren Mannschaft festspielen. Bei den Damen musste die Mannschaft von Vorwärts Kronshagen auf ihre erstplatzierte Spielerin verzichten. Die Neuzugänge des TSV Ullvi Bluhm und Christiane Arnold-Ziervogel aus Rendsburg konnten ihr Doppel knapp gewinnen. Ullvi gewann auch ihr Einzel deutlich.

Die SG Rendsburg/Eckernförde tritt in dieser Saison nur noch mit einer Mannschaft in der Kreisliga an. Sie gewann ihr Heimspiel gegen Damp/Loose in einem knappen Spiel mit 5:3 und gewannen dabei zwei knappe Spiele. Manuela Bühler und Silke Jahn gewannen das Damendoppel in drei Sätzen. Thomas Pätzold gewann im zweiten Herreneinzel das knappste Spiel des Tages mit 17:21 22:20 und 21:19 im dritten Satz. Das erste Einzel gewann Sven Meyer aus Damp vergleichsweise deutlich gegen Fabian Happersberger. Bei den Gästen blieb nur Axel Sperber ohne Niederlage. Das Mixed gewann er mit Ramona Claußen ebenfalls in drei Sätzen.

Im dritten Spiel der Kreisliga holte Gettorf einen knappen Auswärtssieg bei Preetz/Probsteierhagen. Auch hier gab es beim 3:5 drei Dreisatzspiele von denen die siegreiche Mannschaft zwei für sich entscheiden konnte, nämlich das Mixed von Hanna Johannsen und Sven Jansen und das erste Herreneinzel von Jonathan Herbst. Auch hier war das Einzel mit 19:21 21:18 17:21 das knappste Spiel. Ralf Johanning blieb bei den Gastgebern als einziger ungeschlagen.

In der 1. Kreisklasse gab es dieses Wochenende nur ein Spiel. Die vierte Mannschaft der SG RD/ECK gewann zuhause gegen die dritte Mannschaft der neu gegründeten SG KTV/Suchsdorf mit 7:1. Fengjie Li holte im ersten Herreneinzel den einzigen Punkt für die Gäste. Das einzige Dreisatzspiel gewann Robert Stock im dritten Einzel.

In der 2. Kreisklasse gab es zwei Spiele. Die zweiten Mannschaften von Preetz/P'hagen und Vorwärts Kronshagen trennten sich in einer sehr umkämpften Begegnung 4:4 unentschieden. Fünf Spiele wurden dabei in drei Sätzen entscheiden, so dass das Unentschieden im Ergebnis gerecht erscheint, wobei vier der fünf Dreisatzspiele von den Gastgebern gewonnen wurden.

Im anderen Spiel der 2. Kreisklasse unterlag TuS Felde gegen die Neulinge von Marina Wendtorf mit 0:8. Die Gastgeber machten dabei von der neuen Möglichkeit gebrauch, bei unvollständiger Mannschaft (zweimal pro Saison) ein Spiel weniger ausfallen zu lassen. Sabine Jähmlich aus Felde spielte entsprechend als einzige Dame sowohl das Einzel als auch das Mixed. Alle Spiele gingen in zwei Sätzen an die neu gemeldeten Gäste aus Wendtorf, die damit einen bemerkenswerten Einstand hingelegt haben.

Nächstes Wochenende gibt's die nächsten fünf Spiele.

Lasst den Kork knallen!

Sebastian